Aktuelles

Koblenz liest ein Buch… und diskutiert über Integration

Koblenz. Eine Podiumsdiskussion zum Thema „Integration“ im Rahmen des „Koblenz liest ein Buch“-Monats hat Anfang Mai in der Koblenzer Superintendentur stattgefunden. Veranstalter waren das Landesbibliothekszentrum Koblenz gemeinsam mit den Interkulturellen Diensten des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Koblenz. Begrüßungsworte sprachen Iris Pfisterer-Dahlem, Geschäftsführerin des Diakonischen Werkes, und Dr. Annette Gerlach, Leiterin des Landesbibliothekszentrums.

Weiterlesen …

24.-26. Mai - Im Dreiklang der Posaune – Rheinischer Landesposaunentag in Trier

Trier. Ab Freitag, 24. Mai 2019, tönen sie auf vielen Plätzen Triers – rund 400 Posaunen aus allen Regionen der Evangelischen Kirche im Rheinland, ob vor der Porta, am Dom Freihof, auf Korn- wie auch Viehmarkt sowie in und um die Konstantin-Basilika, der Evangelischen Kirche zum Erlöser. Denn dann findet an drei Tagen, bis Sonntag, 26. Mai 2019, der Rheinische Landesposaunentag 2019 unter dem Motto „HimmelHochJauchzen“ statt und lädt ein zu einem vielfältigen Programm mit zwei Bläsergroßveranstaltungen, drei Bläserworkshops, sieben Konzerten unter anderem mit einem Quartett der Essener Philharmoniker, den Trompetern Peter Mönkediek und Rüdiger Baldauf sowie einem Evensong.

Weiterlesen …

15 Juni - Koenige & Priester in Cochem

Cochem. Die Kölner Band „KOENIGE&PRIESTER“ kommt am Samstag, 15. Juni, zu einem Konzert nach Cochem ins Kapuzinerkloster. Beginn: 20.00 Uhr; Einlass ab 19.00 Uhr.  Bei dem Auftritt stellen die sieben jungen Musiker ihr zweites Album mit dem vielversprechenden Titel „HELDENREISE“ vor. 

In ihren Songs beschreiben sie die Lebensreise eines jeden Menschen, der zweifelnd mit dem Glauben ringt und mit dem, was er zu wissen glaubt.

Weiterlesen …

Ruandas Zukunft braucht Versöhnung: Spendenprojekt zum Genozid-Gedenken

Kirchliche Partner im Rheinland gehen gemeinsam auf Friedensmission

Düsseldorf. Ruanda 1994. Brutal ermorden vor allem Hutu ihre Landsleute, Tutsi und gemäßigte Hutu. Innerhalb von hundert Tagen sterben mehr als 800.000 Menschen. Was am Abend des 6. April 1994 begann, wirkt bis heute nach. „Ruandas Zukunft braucht Versöhnung, auch heute noch, 25 Jahre nach dem Völkermord“, betont Präses Manfred Rekowski.

Weiterlesen …

Sortimentswechsel im Kinderkaufhaus+ der Diakonie Koblenz

Spendenaufruf für „Spielzeug jeglicher Art und Kinderwagen“.

Koblenz. Frühlings- und Sommerkleidung gibt es ab sofort wieder im Kinderkaufhaus+ im Diakoniepunkt Bodelschwingh. Regale und Kleiderständer sind gefüllt mit sehr gut erhaltener Ware aus 2. Hand. Zu fairen Preisen gibt es Baby- und Kinderkleidung bis Größe 140, Kinderschuhe, Schwangerenbekleidung, Kinderbetten, Spielzeug und vieles mehr.

Weiterlesen …

März bis Juni -Menschen – Nachbarn – Schicksale

NS-Opfer im rechtsrheinischen Koblenz – verfemt, verfolgt, vergessen?

Koblenz. Die Evangelische Kirchengemeinde Koblenz-Pfaffendorf geht in Kooperation mit dem Förderverein Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus in Koblenz e.V. auf Spurensuche vor Ort. Dazu wird die Geschichte im rechtsrheinischen Koblenz während der NS-Zeit und danach erstmals umfangreicher präsentiert.

Im Frühjahr 2019 gibt es an vier Standorten der Kirchengemeinde Veranstaltungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

Weiterlesen …

Labyrinth der Sinne in Vallendar
Foto: Andreas Wiegand 2012

Das Labyrinth der Sinne in Vallendar

Vallendar. Das 380 Quadratmeter große Labyrinth ist ganzjährig für Besuchergruppen geöffnet. Es befindet sich neben dem Evangelischen Gemeindezentrum, Jahnstraße 123 in 56179 Vallendar Interessierte können sich für eine Führung bei Jugendleiter Immo Meyer anmelden. Telefon 0261 - 9629313.

Weiterlesen …

Bis Juni – Ökumene-Im-Biss in Koblenz

Frühstücken in Gemeinschaft - Fundierte Informationen - Engagierte Gespräche

Koblenz. Der „Ökumene-ImBiss“ ist ein Informations- und Diskussionsforum für die Region.
Vielfältige Themen aus Kirche und Gesellschaft werden von wechselnden Referentinnen und Referenten vorgestellt und mit den Teilnehmenden diskutiert.

Weiterlesen …