Aktuelles

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Friedensnetz – ein Licht, das alle verbindet

Koblenz. Die Friedenslichtaktion 2021 steht unter dem Motto „Friedensnetz – ein Licht, das alle verbindet“ und findet in Koblenz statt am Sonntag, dem 12. Dezember (3. Advent).
Pfadfinderinnen und Pfadfinder laden ein, die kleine Flamme am oder im X-Ground, der Kirche der Jugend Koblenz, um 15:00 Uhr in Empfang zu nehmen und weiter zu verteilen.

Die Koblenzer Wohnbau GmbH erstellt neuen Wohnraum auf dem attraktiven Moselbogen. Geplant sind insgesamt ca. 90 Wohneinheiten in mehreren Einzelgebäuden, die voraussichtlich in den nächsten 3 Jahren bezugsfertig sind. 30 Prozent der Wohnungen werden vom Land Rheinland-Pfalz (ISB) in drei Einkommensstufen gefördert. Interessierte an gefördertem Wohnraum müssen einen Wohnberechtigungsschein haben und die Wohnungsgröße ist abhängig von der Personenzahl des Haushalts.

19h, online – Sozialforum Koblenz:

Online. Antisemitismus wird oft als Zivilisationsbruch in der westlichen Moderne dargestellt. Im Gegensatz dazu soll in dem Beitrag von Herbert Böttcher (Theologe, Vorsitzender des Ökumenischen Netzes, und Gesellschaftstheoretiker der Gruppe Exit) deutlich werden, dass Antisemitismus genuiner Bestandteil der kapitalistisch geprägten Moderne ist und antisemitische Stereotype immer wieder in je unterschiedlichen historischen Konstellationen zur vermeintlichen Bewältigung von Krisensituationen hervorgeholt werden – aktuell im Rahmen der Corona-Krise, in der Motive der Ritualmordlegende sowie der ‚jüdischen Weltverschwörung’ besonders deutlich zutage treten.

Evangelische Kreissynode Koblenz hat öffentlich im Livestream getagt

Bereits zum zweiten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie hat die Kreissynode Koblenz am Samstag (6. November) via Online-Konferenz getagt. 102 stimmberechtigte Mitglieder aus den 24 Kirchengemeinden im nördlichen Rheinland-Pfalz haben teilgenommen. Gleichzeitig konnten immerhin 35 interessierte Personen erstmals mittels Livestreaming teilnehmen.

"Das Leben vertiefen - Horizonte erweitern"

Simmern. Das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V. wird 50 Jahre alt! Zur Feier des Jubiläums haben Vorstand und Geschäftsführung einen vierminütigen Film gedreht, um die unterschiedlichen Facetten und die Vielfalt der Bildungsangebote darzustellen. "Das Leben vertiefen - Horizonte erweitern" sind erklärte Ziele des gemeinnützigen Vereins.

Labyrinth der Sinne in Vallendar
Foto: Andreas Wiegand 2012

Vallendar. Das 380 Quadratmeter große Labyrinth ist ganzjährig für Besuchergruppen geöffnet. Es befindet sich neben dem Evangelischen Gemeindezentrum, Jahnstraße 123 in 56179 Vallendar Interessierte können sich für eine Führung bei Jugendleiter Immo Meyer anmelden. Telefon 0261 - 9629313.