Sexualisierte Gewalt (Vertrauensperson)

Jugendreferentin Melanie Schmidt

Jugendreferentin Melanie Schmidt
Mainzer Str. 73
56068 Koblenz
Telefon 0261 -9156149
Mobil 0151 - 53518962
E-Mail

In Jedem Kirchenkreis gibt es mindestens eine sogenannte Vertrauensperson, an die sich Menschen bei einem Verdacht auf sexualisierte Gewalt oder bei Unsicherheit, ob es sich um einen Verdacht handeln könnte, wenden können.

Im Kirchenkreis Koblenz übernimmt diese Aufgabe Jugendreferentin Melanie Schmidt.

Die Aufgabe der Vertrauenspersonen:

  • Primär haben sie die Funktion eines „Lotsen im System“ und sind Ansprechpartner*innen für Fragen der Prävention und der sexualisierten Gewalt für Mitarbeitende und Kirchengemeinden und unseres Kirchenkreises.
  • Sie sind erste Anlaufstelle für Fragen zu Mitteilungs- und Verdachtsfällen von sexualisierter Gewalt, die nicht auf der Ortsebene geklärt werden können.
  • Betroffene und Ratsuchende können sich an sie wenden. Die Vertrauenspersonen nehmen deren Angaben und Fragen auf und wissen, wie die weiteren Verfahrenswege sind. Sie beraten und unterstützen.
  • Sie stehen im Kontakt zur landeskirchlichen Ansprechstelle. Bei Unsicherheiten in der Einschätzung, ob ein Verdacht vage oder begründet ist, stellt die Vertrauensperson den Kontakt zur Ansprechstelle her, die vertraulich berät.
  • Die Vertrauenspersonen sind mit der Meldestelle der Evangelischen Kirche im Rheinland sowie anderen Hilfsangeboten (z.B. Fachberatungsstellen, usw.) vernetzt.

Weitere Ansprechstelle:
Es gibt außerdem eine unabhängige Ansprechstelle für Menschen, die von übergriffigem Verhalten bis hin zu sexualisierter Gewalt betroffen sind.
Die Ansprechstelle ist auf landeskirchlicher Ebene angesiedelt. Alle Informationen und Kontaktmöglichkeiten gibt es unter:
https://www.ekir.de/ansprechstelle/