„Mit leichtem Herzen und frei von aller Last“

Jugendreferent Albrecht Birx in den Vorruhestand verabschiedet

Koblenz. Mittwochmorgen, 8:15 Uhr, zum letzten Mal nimmt Albrecht Birx an der monatlichen Andacht mit Kolleginnen und Kollegen des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz in der Superintendentur teil. Eine Kerze brennt, Gesangsbücher liegen aus, Superintendent Rolf Stahl lenkt die Aufmerksamkeit auf den kreiskirchlichen Jugendreferenten, der nach 27 Jahren zum 1. Oktober in den Vorruhestand tritt. Diese Form des Abschieds hatte sich der gelernte Radio- und Fernsehtechniker, Diakon, Sozialarbeiter und –pädagoge sowie Supervisor gewünscht.

News vom

Zurück