Jeden Abend um 19:00 Uhr: Trompetenklänge vom Balkon im Hinterhof

Koblenz. „Gestern Abend habe ich How many roads gespielt“, erzählt Klaus Dannert am Telefon. Wenn die Glocken an der Kirche St. Josef um 19:00 Uhr schlagen, tritt der 90-jährige Pfarrer im Ruhestand seit März 2020 (fast) jeden Abend auf seinen Balkon, schaltet die Beleuchtung an und nimmt wahr, wie Nachbarinnen und Nachbarn ihre Fenster öffnen.

Dann beginnt er auf der Trompete zu spielen. „Nur wenige Choräle, weil die meisten wahrscheinlich nichts mit Kirche zu tun haben.“ Volksmusik und bekannte Melodien stehen auf seiner Liste, für Kinder spielt er zum Schluss die Melodie vom Sandmännchen – Ost und West.

www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/balkon-trompeter-koblenz-100.html

90-Jähriger gibt Balkonkonzerte gegen Corona-Blues (msn.com)

Autorin: Katrin Püschel. Bild: Hans Braxmeier auf Pixabay.

News vom

Zurück