Gottesdienst zum Gedenken an die Pogromnacht 1938

„Man wird doch wohl noch sagen dürfen …“ Unter diesem Leitwort findet der diesjährige ökumenische Gottesdienst in der Citykirche zum Gedenken an die Reichspogromnacht 1938 statt. Am 09. November um 19:00 Uhr geht es um den Antisemitismus in Deutschland heute.
Mit Sach- und literarischen Texten wird Antisemitismus im Internet, in der Kunst, in der Politik oder in Verschwörungstheorien aufgedeckt. Santana Reinhardt wird den Gedenkgottesdienst musikalisch gestalten.  Der Pastorale Raum Koblenz, der Evangelische Kirchenkreis Koblenz und die Alt-Katholische Pfarrgemeinde St. Jakobus laden herzlich ein.

News vom

Zurück