dm-Aktion „Herz zeigen“ unterstützt lokales Engagement und die Vielfalt gesellschaftlicher Beteiligungsprozesse

Team des Diakonischen Werkes Koblenz gewinnt 600 Euro

Koblenz. In ganz Deutschland haben Kundinnen und Kunden Mitte September in dm-Drogeriemarktfilialen eine Woche lang Herz gezeigt. An der Initiative für soziales und lokales Engagement im Koblenzer Löhr Center beteiligte sich auch das Diakonische Werk des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schwangeren-, Kur-, Erziehungs-, Partnerschafts- und Lebens- sowie der Schuldnerberatung, des Betreuungsvereins und der Interkulturellen Dienste präsentierten sich vor Ort und stellten ihre vielfältigen Dienste vor.

Mit „Herz-zeigen-Kärtchen“ drückte die Kundschaft ihre Wertschätzung für die Arbeit des regionalen Wohlfahrtsverbandes aus. Nach Auszählung der abgegebenen Herzen stand fest: 600 Euro gehen für den guten Zweck an das Diakonische Werk Koblenz, 400 Euro an den Verein RAT&TAT Koblenz e.V., Mitglied der AIDS-Hilfe Rheinland-Pfalz e.V.

Mareike Blum, Mitarbeiterin der Interkulturellen Dienste, Asyl- und Flüchtlingsberatung, nimmt den symbolischen Scheck aus den Händen von Hannelore Schaden, Filialleiterin der dm-Löhr Center Filiale, entgegen.

Pressemitteilung und Fotos: Jennifer Althausen. Redaktion: Katrin Püschel.

News vom

Zurück