Bis 8. April - „Zu Gast bei Anderen“

Bis 8. April - „Zu Gast bei Anderen“

Christliche Gemeinden in Koblenz laden zu gemeinsamen Gottesdiensten ein

Koblenz – Es ist schon zu einer Tradition geworden: Seit 2007 öffnen die Mitgliedsgemeinden der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Koblenz ihre Kirchentüren für Neugierige und Gäste aus anderen Gemeinden. Wer christliche Gottesdienste in ihrer Vielfalt erleben möchte, hat bis zum 8. April eine gute Gelegenheit dazu.

Den Auftakt bildet am 16. Januar um 10.30 Uhr ein Gottesdienst bei den Equippers Koblenz (ehemals Christuszentrum) in der Mayer-Alberti-Straße 1-5.

Weitere Möglichkeiten „Zu Gast bei Anderen“ zu sein, gibt es am 23. Januar um 10.30 Uhr in der Christuskirche (Ecke Friedrich-Ebert-Ring/Hohenzollernstraße). Die Evangelische Kirchengemeinde Koblenz-Mitte lädt ein zum Gottesdienst mit Liedern aus der schottischen Kommunität Iona; am 30. Januar um 10 Uhr, Göttliche Liturgie der Rumänisch-Orthodoxen Gemeinde Epiphania in der Laurentiuskirche (Koblenzer Straße 16); am 6. Februar um 11 Uhr Familiengottesdienst in der Jakobuskirche auf dem Asterstein (Anton-Gabele-Straße 25) der Alt-Katholischen Pfarrgemeinde St. Jakobus Familiengottesdienst; 27. Februar 10 Uhr digitaler Gottesdienst der Neuapostolischen Gemeinde aus der Bodelschwinghstraße 1 in Lützel; am 13. März um 11 Uhr Wortgottesdienst in der katholischen Pfarrkirche St. Martin (Balthasar-Neumann-Straße 44) und am 20. März um 10 Uhr Mosaik-Gottesdienst in der Evangelischen Stadtmission Koblenz (Stegemannstraße 2-4).

Das neue Gastmitglied der ACK, die Freie evangelische Gemeinde Neuendorf, lädt am 27. März um 12 Uhr zu einem Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche (Brenderweg 125) ein. Dort findet am Freitag, 8. April um 18 Uhr auch der gemeinsame Abschluss der diesjährigen Aktion statt.

Diese und weitere Termine finden sich in einem Flyer, erhältlich bei Pastoralreferent Matthias Olzem, Telefon: 0261-9635580, E-Mail: matthias.olzem@bistum-trier.de oder als Download unter www.ack-koblenz.de. In der Regel müssen sich Interessierte aufgrund der derzeitigen Pandemielage für die einzelnen Gottesdienste anmelden.

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Koblenz ist ein lebendiger, ökumenischer Zusammenschluss von christlichen Gemeinden in der Stadt Koblenz. Ihr Ziel ist es, die Einheit der Christen besonders durch den Dialog zu fördern, damit Vorurteile abgebaut werden und eine ökumenische Zusammenarbeit möglich wird.

Bistum Trier – Pressedienst Koblenz 06.01.2022

News vom

Zurück